Wir verfügen gemeinsam über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung als Projektleiter. Dabei haben wir sowohl die Seite des Projektauftraggebers, als auch die Seite des Projektauftragnehmers (Dienstleisters) vertreten. Gerade in der Rolle des Dienstleister wurden wir von unseren Vorgesetzten immer wieder dazu angehalten, den wirtschaftlichen Erfolg unserer Arbeitgeber in den Mittelpunkt zu stellen. Das Ziel und der Projekterfolg unserer Kunden war dabei zweitrangig. Gerade kleine Betriebe, ohne ausreichend Projektmanagementerfahrung, hatten hier zumeist das Nachsehen.

Dieses "über den Tisch ziehen" unserer Kunden wollten wir nicht länger mittragen. Seither bieten wir - freiberuflich und unabhängig - unsere Erfahrung und Kenntnis all jenen an, die mit der Projektvorbereitung und -steuerung noch nicht vertraut sind aber jederzeit selbst die Kontrolle über den finanziellen und qualitativen Projektfortschritt behalten möchten.  

Ob Du unsere Hilfestellung benötigst, kannst Du mit den nachfolgenden Fragen feststellen:

 

Wo stehst du?

Hast Du das Gefühl...

...von Deinem Dienstleister die geforderte Leistung zu erhalten?

...Deinen Dienstleister zu steuern oder steuert er Dich?

...dass Dein Dienstleister sein Vorgehen auf Deine Bedürfnisse und Rahmenbedingungen ausrichtet?

...dass Dich Dein Dienstleister zuhört und versteht?

...dass Dein Projekt im Zeit- und Budgetplan liegt?

...dass Du transparent über den Projektverlauf informiert wirst?

 

Verfügst Du intern über genügend Projektmanagementkompetenz, um...

...die fachlichen Ziele des Projektes eindeutig festzulegen?

...ein erforderliches Risikomanagement zu betreiben?

...die Anforderungen/zu erbringenden Leistungen an den Dienstleister festzulegen?

...den Projektfortschritt zu messen und zu bewerten?

...bei Fehlentwicklungen erfolgreich gegenzusteuern?

...alle Mitarbeiter von dem Projekt und den ggf. mitwirkenden Veränderungen zu überzeugen?

...den Vertrag mit Deinem Dienstleister in Deinem Sinne zu gestalten?

 

Unsere Vorgehensweise

Wenn Du aufgrund der vorstehenden Fragen das Gefühl entwickelt hast, dass Du bei Deinem Projekt Unterstützung benötigst, führen wir mit Dir ein unverbindliches Analysegespräch. 

Anschließend prüfen wir, ob wir Deine Erwartungen erfüllen können und unterbreiten Dir einen Vorschlag über die Art und Umfang unserer Zusammenarbeit. Inhalt und Umfang richten sich dabei stets an Deiner Zielsetzung aus.

 

Mögliche Inhalte eines PODEST-Mentorings

  • Einmaliges Projektreview eines laufenden Projekts

  • Unterstützung bei der Vorbereitung eines neuen Projekts

  • Support bei der Vertragsgestaltung

  • Aufsetzen eines Risikomanagement

  • Auswahl der passenden Projektmethode

  • Erstellung eines gezielten Projektreportings und Fortschrittsmessung

  • Vermittlung Kommunikations- und Steuerungsstrategien

  • Coaching bei der Teamssteuerung

  • Einführung und Durchführung in das Entscheidungsmanagement